Welche Leistung braucht ein Server-Prozessor?

Selbstverständlich ist die Leistung der Server-CPU ein wichtiges Kriterium für den Aufbau eines Serversystems. Es ist beileibe aber nicht notwendig, bei der Konfiguration von Servern mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Wer lediglich einen stabilen Web Server oder File Server benötigt, der ist mit kostensparenden und stabilen Lösungen oft besser bedient als mit den CPU-Flaggschiffen von Intel oder AMD. Bei einem Game Server oder Media Server sieht die Lage hingegen anders aus: Hier sollten Sie nicht primär auf Energieeffizienz und Kostenersparnis setzen, sondern vor allem die Leistungsdaten der Server-CPU im Blick haben. Wichtig ist auch, dass die Systemkomponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Denn der beste und schnellste Prozessor kann durch andere Hardware schnell ausgebremst werden.

Um Ihnen zu zeigen, welche verschiedenen Möglichkeiten der Serverkonfiguration es gibt, haben wir hier exemplarisch zwei Beispiele zusammengestellt.

Mindestanforderungen für einen Server mit Windows Server 2019

  • 1,4-GHz-Prozessor mit 64 Bit
  • 512 MB ECC-RAM
  • PCI-Express-Speichercontroller
  • 32 Gigabyte Speicherplatz für die Systempartition
  • Ethernet-Adapter im GB-Bereich

Ein Rack-Server bietet selbst in der Grundausstattung natürlich schon ganz andere Leistungsmerkmale.
Für gängige Szenarien empfehlen wir hier folgende Hardware:

  • Intel Xeon oder AMD EPYC Prozessor
  • 32 GB ECC-RAM (DDR-4)
  • PCI-Express-Speichercontroller
  • mehrere SSD im RAID-Verbund (Onboard RAID)
  • 4x GB-LAN
  • 2 Benutzer fanden dies hilfreich
War diese Antwort hilfreich?

Verwandte Artikel

Was ist ein Prozessor?

Die CPU (Central Processing Unit) stellt das Herzstück eines jeden Rechners dar. Ohne diese...

Server-Prozessoren im Überblick

Auch im Serverbereich dominieren die großen CPU-Hersteller Intel und AMD das Geschehen. Während...

Auswahlkriterien für Server-Prozessoren

Stromverbrauch Der maximale Stromverbrauch einer CPU (in Watt) unter Volllast wird von den...